Empa-Forschungsprojekt mit Trichoderma in Hongkong

Seit 2010 nimmt die Zahl gemeldeter Infektionen von. P. noxius an Bäumen in Hong Kong zu.

Obwohl es keine bekannten direkten Heilmittel gegen P. noxius für infizierte Bäume gibt, zeigen Studien, dass der Einsatz von antagonistischen Pilzarten der Gattung Trichoderma vielversprechend ist, um den Schaderreger zu kontrollieren.

Vor diesem Hintergrund arbeiten Prof. Dr. Francis Schwarze und Javier Ribera-Regal in einem Forschungsprojekt mit dem Baum Management Office (TMO), Muni Arborists und lokalen Universitäten zusammen.

Die Studien zeigen, dass durch die erfolgreiche Isolierung und Selektion lokaler Trichoderm-Arten das Wachstum des Schaderregers unter Laborbedingungen stark unterdrückt werden konnte. Die ersten Feldstudien zeigen bereits vielversprechende Ergebnisse.