LEISTUNGEN

Stadt- und Parkbäume leiden immer mehr unter Oberbodenverdichtung, Humus-Armut und einem grobskelettreichen Gemisch aus Bauschutt, Schotter, Lehm und Sand, wobei in Stadtgebieten kalkreiche Substrate vorherrschen. Die Folge ist eine starke Verminderung der mikrobiellen Aktivität im Boden von Stadtbäumen.

Dies hat unerwünschte Nebenwirkungen auf Nichtzielorganismen, darunter viele Antagonisten (natürliche Gegenspieler), da sich die Balance zwischen Schaderregern und Antagonisten zu Ungunsten letzterer verschiebt. Der daraus resultierende hohe Infektionsdruck verstärkt dann die Resistenzbildung der Schaderreger. Jede Verletzung von Bäumen – sei es durch Schnitt, Astbruch oder durch Anfahrschäden – ist eine potenzielle Eintrittspforte für holzzersetzende Pilze.

Die Selbstregulation der Bodenökosysteme ist immer stärker herabgesetzt.

MycoSolutions entwickelt massgeschneiderte Produkte zum Schutz von Bäumen.

Avengelus F: Erhalt und Pflege von alten Baumbeständen mit Denkmal-Charakter, Möglichkeit der Anwendung unserer Produkte an urbanen Standorten, wo der Einsatz von chemischen Holzschutzmitteln verboten ist.

Verletztes Wurzelwerk nach Grabarbeiten

Stark verdichteter Boden mit Asphalt, Platten.

Baum mit absterbenden Wurzeln (Ausschnitt im Kreis) vor der Behandlung.

Nach wenigen Wochen Behandlung mit Avengelus F werden die geschädigten Wurzelbereiche vom Baum überwallt (Ausschnitt im Kreis).

Avengelus F für Erhalt und Pflege von alten Baumbeständen mit Denkmal-Charakter, Möglichkeit der Anwendung unserer Produkte an urbanen Standorten, wo der Einsatz von chemischen Holzschutzmitteln verboten ist.

Baum vor der Behandlung

Nach zwei Wochen Behandlung mit Avengelus F kann die zahlreiche Bildung neuer Adventivwurzeln (siehe Pfeile) beobachtet werden.