Avengelus LAB

Massgeschneiderte Lösung für Ihren Baum

Sie sorgen sich um einen geschwächten Baum und vermuten er ist mit einem holzzersetzenden Pilz befallen? Nur wissen Sie nicht, mit welchem Pilz? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

MycoSolutions hilft geschwächten Bäumen und Pflanzen sich zu erholen. Durch die Aktivierung von baumeigenen Abwehrstoffen, hilft Trichoderma harzianum (Bestandteil der Produkte von MycoSolutions) den Bäumen sich selbst zu helfen. Darüber hinaus konkurriert Trichoderma sehr stark im Boden um Nahrung und Raum und kann damit andere Schaderreger im Boden verdrängen. Trichoderma harzianum als umweltfreundlicher Antagonist (natürlicher Gegenspieler) wird speziell im Labor gezüchtet und als massgeschneidertes Produkt eingesetzt. Korrekt und sorgfältig ausgebracht, werden Stressoren wie z.B. Nährstoffmangel für den Baum reduziert.

Laboruntersuchung und Produkterstellung

Zur Entwicklung eines massgeschneiderten Produkts, gehört die Isolation und die molekularbiologische Bestimmung des Schaderregers im Labor sowie die Erstellung eines Laborberichts. Nach dem Erhalt der Probe und Isolation des Schaderregers im Labor, werden Dual-Kulturtests durchgeführt. Daraufhin wird ein speziell auf dieses Baumindividuum angepasstes Pflanzenstärkungsmittel produziert. Mit diesem Vorgehen kann sich der Baum mittels Präimmunisierung selbst gegen den Schwächeparasiten wehren und wachsen.

HINWEIS: Die Isolation und die Identifikation des Schaderregers können auch separat bestellt werden – die Kosten pro Probe belaufen sich auf CHF 275,- / EUR 239,1 

Nach der Ausbringung von Avengelus LAB keimen die Sporen von Trichoderma harzianum aus und das Myzel wächst auf dem Wurzelsystem. Durch das vergleichsweise schnelle Wachstum werden andere Schaderreger im Boden verdrängt, indem Trichoderma harzianum vorhandene Nährstoffe für sich beansprucht.

Je nach Standort wird Gel oder Granulat gewählt. Allenfalls ist auch die Verwendung beider Trägersubstanzen notwendig. Gerne beraten wir Sie in der Wahl unserer Produkte und helfen Ihnen bei der Planung Ihres persönlichen Behandlungsplanes.

Das Gel enthält Pilzsporen (ein individuell auf den Baum zugeschnittener Antagonist mit Trichoderma harzianum CBS 140589) 1×10(Koloniebildende Bildende Einheiten/g), Gel mit 4 g/L Natriumpolyacrylat und Wasser.

Das Granulat enthält Pilzsporen (ein individuell auf den Baum zugeschnittener Antagonist mit Trichoderma harzianum CBS 140589) 1×108 (KBE/g) und Maisgranulat.

Unbedenklich für Mensch und Tier.

Anwendung & Dosierung 

Es können Jahre vergehen bis erste Vitaleinbussen nach ungünstigen Umweltbedingungen an Bäumen sichtbar werden. Deshalb ist eine Behandlung ebenfalls über einen längeren Zeitraum notwendig. Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine durchschnittliche Behandlungszeit von 4 Jahren sinnvoll ist.

Nach der Laborarbeit werden für die Erstbehandlung 4 Gaben produziert. Wir beraten Sie zudem, welche Anwendungsform – Gel oder Granulat – für Sie geeignet ist. Die Produkte für die Folgebehandlungen sind nach wie vor massgeschneidert für Ihren Baum. Jedoch entfallen die Laborkosten.

Behandlungszeitraum und Frequenz

Baumkur Vorteilspreise

Bei mehrjährigen Baumkuren bieten wir Vorteilspreise:

Avengelus LAB als Gel:

A) Bodenbehandlung: 2 ml Gel pro Liter Wasser abmessen. Gut umrühren und mit Giesskanne, Rückenspritze oder Spritzfass 1 L pro m² auf den Boden ausbringen.

B) Pflanzenbehandlung: mit Pinsel direkt auf Stiel, Stamm oder Schnittstellen auftragen

C) Pflanzenbehandlung mit Handspritze: 30-100 ml Gel pro Liter Wasser in Handspritze abmessen. Handspritze mit Wasser auffüllen. Gut schütteln und Pflanze besprühen

Aufbewahrung: Ideal bei Raumtemperatur (ca. 20 °C) in verschlossener Verpackung.

Avengelus LAB als Granulat:

A) Trockenanwendung für Langzeitwirkung: 2 ml Granulat pro m² im Wurzelbereich ausbringen und gut wässern

B) Flüssiganwendung: 2 ml Granulat auf 1 L Wasser im Tee- oder Kaffeefilter ca. 20-30 min ziehen lassen, gut umrühren und mit Kanne oder Spritze 1 L pro m² Boden ausbringen. Flüssigkeit auch für oberirdische Pflanzenteile anwendbar.

Avengelus LAB kann ab Bodentemperaturen von 12 °C ausgebracht werden.

Aufbewahrung: Ideal bei 8 bis 12 °C in verschlossener Verpackung. Nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen.

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Ihr Name

E-Mail Adresse

Ihre Nachricht?

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.