Allgemeine Geschäftsbedingungen der MycoSolutions AG

1 Anwendungsbereich und Geltung

1.1.
Der Kauf von Produkten  der MycoSolutions AG mit Sitz in St. Gallen, Schweiz, eingetragen im Handelsregister des Kantons St. Gallen unter der Unternehmens-Identifikationnummer (UID) CHE-112.155.874, an der Lerchenfeldstrasse 3, 9014 St. Gallen (MycoSolutions) erfolgt ausschliesslich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), welche integrierender Bestandteil eines Kaufvertrages betreffend Produkte von MycoSolutions bilden, sei es bei einem Kauf über den von MycoSolutions betriebenen Onlineshop, per Telefon, andersweitig mündlich oder E-mail. Wenn der Käufer diese AGB nicht akzeptieren möchte, muss er eine Bestellung unterlassen. Abweichende Vereinbarungen gelten nur als verbindlich, wenn sie von MycoSolutions AG explizit schriftlich akzeptiert werden. Die Anwendung von allfälligen allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird wegbedungen.

1.2.
Diese AGB können von MycoSolutions jederzeit angepasst werden. Der Käufer soll deshalb die AGB vor jeder neuen Bestellung überprüfen. Der Käufer ist bei einer Bestellung an die jeweils aktuellen AGB gebunden.

2 Bestellung im Onlineshop

 2.1.
Die Angebote im Onlineshop stellen ein verbindliches Angebot zum Kaufvertragsabschluss dar. Mit einer Bestellung im Onlineshop nimmt der Käufer dieses Angebot verbindlich an und ein Kaufvertrag gilt somit als abgeschlossen. Ein Vertragsrücktritt des Käufers nach Absenden der Bestellung ist nicht mehr möglich. MycoSolutions bestätigt den Bestellungseingang umgehend durch Versendung einer Bestätigungs-Email.

2.2.
Die Bezahlung erfolgt immer im Voraus mittels Kreditkarte (Abwicklung über Stripe Online-Bezahldienst) oder Paypal.

2.3
Die bestellten Produkte werden nach erfolgreichem Zahlungsvorgang versendet. Die Lieferung erfolgt für gewöhnlich innert 2 – 5 Werktagen, abhängig vom Empfängerort. Lieferverzögerungen wegen Produktionsengpässen bleiben vorbehalten und werden dem Kunden schriftlich mitgeteilt.

2.4
Bei regelmässigen Kunden bietet MycoSolutions die Möglichkeit des Anlegens eines Kundenkontos. Wenn diese Option genutzt wird, ist der Nutzer für die Sicherstellung der Vertraulichkeit des Kontos und Passwortes und für die Beschränkung des Zugangs zu seinem Computer bzw. Endgeräts verantwortlich. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, für alle Aktivitäten verantwortlich zu sein, die über das Konto oder Passwort vorgenommen werden. Der Nutzer kann seine Informationen im Bereich Mein Konto der Website einsehen. MycoSolutions behält sich das Recht vor, Kundenkonten zu schliessen. Das gilt insbesondere für den Fall, dass der Nutzer gegen anwendbares Recht oder vertragliche Vereinbarungen verstösst.

3 Bestellung per Telefon oder Email  

3.1.
Bei einer Bestellungsanfrage eines potentiellen Kunden per Telefon oder Email, sendet die MycoSolutions dem potentiellen Käufer ein verbindliches Angebot zum Kaufvertragsabschluss per Email, welches der Käufer mit einem Antwortschreiben akzeptieren kann, womit der Kaufvertrag als verbindlich abgeschlossen gilt. Ein Vertragsrücktritt des Käufers nach Absenden der Annahme des Angebots ist nicht mehr möglich.

3.2.
Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung innert 14 Tagen ab Rechnungsdatum.

3.3.
Der Versand der bestellten Produkte erfolgt nach Kaufvertragsabschluss umgehend mit einer Lieferfrist von 2 – 5 Werktagen, abhängig vom Empfängerort. Lieferverzögerungen wegen Produktionsengpässen bleiben vorbehalten und werden dem Kunden schriftlich mitgeteilt.

4 Preise, Lieferung und Gefahrenübergang

4.1.
Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Onlineshop bezeichneten Preise in CHF oder EUR netto. Zusätzlich sind die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer (wenn nicht vorsteuerabzugsberechtig, für Lieferadressen in der Schweiz und in Liechtenstein 2,5 % für Kunden aus der EU 13 %, da der Versand aus einem Lager in Österreich erfolgt) und die anfallenden Versandkosten geschuldet, welche je nach Empfängerland des Käufers unterschiedlich sind. Die Steuern sowie Versandkosten werden im Warenkorb nach Eingabe der Empfängeradresse vor Abschluss der Bestellung angezeigt. Es fallen für EU Kunden keinerlei Verzollungsaufwände oder -kosten an, da direkt aus einem Lager in Österreich versendet wird.

4.2.
Die Wahl der zweckmässigen Versandart liegt im Ermessen von MycoSolutions. Es wird keine bestimmte Lieferfrist garantiert. Sofern nicht alle Produkte verfügbar sind, können Lieferungen, in Absprache mit den Kunden, auch in Teillieferungen erfolgen.

4.3.
Die Gefahr geht bei Ablieferung der Produkte beim Käufer an diesen über. Da es sich um lebende Mikroorganismen handelt, sollte der Empfänger dringlichst die Lager-Empfehlungen auf der Verpackung beachten.

5 Mängel und Gewährleistung

5.1.
MycoSolutions leistet gegenüber dem Käufer Gewähr dafür, dass die Produkte dem Produktebeschrieb auf dem Onlineshop oder dem Angebot per Email entsprechen und handelsüblich über das Lieferdatum hinaus haltbar sind. Jegliche weitere Gewährleistung wird ausgeschlossen. Vielfältige Faktoren, wie beispielsweise Witterung, Pflanzensorte, Bodenverhältnisse, Applikationstechnik, Anwendung weiterer Produkte etc., auf welche MycoSolutions keinen Einfluss hat, können die Wirksamkeit der Produkte beeinflussen. Der Käufer ist verantwortlich für die korrekte Anwendung und Lagerung entsprechend den Angaben auf der Produktetikette.

5.2.
Der Käufer ist verpflichtet, die erhaltenen Produkte sofort nach Erhalt auf etwaige Mängel zu prüfen und MycoSolutions allfällige Mängel innert spätestens 7 Werktagen nach Erhalt (a) per E-mail unter Angabe der Bestellnummer und genauem Beschrieb des Mangels anzuzeigen sowie (b) das mangelhafte Produkt unbenutzt, vollständig und in Originalverpackung an MycoSolutions zurückzusenden. Nach Ablauf dieser Frist gilt das gelieferte Produkt als genehmigt.

5.3.
Nicht als Mangel gelten Schäden, die dem Käufer durch unsorgfältiges Öffnen oder eine Anwendung oder Lagerung in Nichtbeachtung der Produktetikette und Gebrauchsanleitung entstehen. Ebenso wenig gelten als Mängel nicht erfüllte Erwartungen an das Produkt, welche im Produktebeschrieb nicht explizit zugesichert oder durch Umstände verursacht werden, welche nicht im Einflussbereich von MycoSolutions sind.

5.4.
Sofern ein Mangel vorhanden ist, für welchen MycoSolutions gemäss Ziffer 5.1 dieser AGB gewährleistungspflichtig ist, hat der Käufer Anspruch auf Ersatzlieferung. Ein bereits benutztes Produkt kann nicht retourniert und ersetzt werden. Statt einer Ersatzlieferung ist MycoSolutions auch berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten und dem Käufer den bezahlten Kaufpreis zurückzuerstatten. Eine darüberhinausgehende Gewährleistung der MycoSolutions besteht nicht.

6 Geistiges Eigentum

Die Produkte und auf dem Onlineshop veröffentlichter Inhalt sind geistiges Eigentum der MycoSolutions oder allenfalls deren Vertragspartnern. Die gekauften Produkte dürfen gemäss Produktebeschrieb verwendet werden, aber nicht nachproduziert werden, da diese teilweise patentrechtlich geschützt sind. Die auf dem Onlineshop veröffentlichten Inhalte dürfen zu Bestellungen über den Onlineshop verwendet werden. Jede andere Verwendung ist untersagt.

7 Haftung

7.1.
Die Haftung der MycoSolutions ist betragsmässig auf die Rückerstattung des bezahlten Kaufpreises durch den Käufer beschränkt.

7.2.
Die Haftung der MycoSolutions für Schäden oder entgangenen Gewinn in Folge von Mängeln oder Lieferverzögerungen der bestellten Produkte ist ausgeschlossen.

7.3.
MycoSolutions haftet nicht für Ansprüche gegenüber Dritten, mit welchen MycoSolutions keinen Kaufvertrag abgeschlossen hat.

8 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

8.1.
Auf das Verhältnis zwischen der MycoSolutions und dem Käufer findet materielles Schweizer Recht Anwendung, unter Ausschluss des internationalen Kollisionsrechts und des Wiener Kaufrechts.

8.2.
Für Streitigkeiten sind ausschliesslich die ordentlichen Gerichte am Sitz der MycoSolutions zuständig.


9 Allgemeine Bestimmungen

9.1.
Mitteilungen und Lieferungen von MycoSolutions an den Käufer gelten als gültig erfolgt, wenn sie an die Adresse gesendet wurden, die vom Käufer der MycoSolutions in der Bestellung kommuniziert wurde.

9.2.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, die dem beabsichtigen wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommen.

Version: Juli 2019